PRAGER KARLSBRÜCKE

PRAG  liegt an der Moldau und eine der bekanntesten Brücken ist die KARLSBRÜCKE aus dem 13.Jahrhundert, die die Altstadt mit der Kleinseite über 16 Bögen verbindet. Sie ist bei Tag und Nacht eine sehr belebte, interessante und  500m lange Steinbrücke mit zwei Türmen und zahlreichen Heiligenfiguren. Diese  beliebte Touristenattraktion ist täglich brechend voller Menschen. Wer es etwas ruhiger mag, sollte ganz früh hingehen. Stelle es mir auch gut vor, wenn morgens Nebelschwaden über die Moldau ziehen, das ist bestimmt ein so wunderschöner Anblick. Selbst am späten Abend und nachts ziehen Menschenmassen über die Brücke.