COSTA RICA – PLAYA VENTANAS OJOCHAL

Auf Empfehlung unserer Gastgeberin Pilar, fuhren wir zu diesem interessanten Strand und wollten uns das Naturspektakel anschauen. Wir fuhren von Uvita in Richtung Dominical und kamen ziemlich schnell dort hin, die Haupstraßen waren gut befahrbar, doch die kleinen Nebenstraßen waren ziemlich gewöhnungsbedürftig. Nachdem wir ein schattiges Plätzchen fanden, ließen wir es uns am Strand so richtig gut gehen und holten uns erst einmal zwei Kokosnüsse als Erfrischung.

Als wir dort ankamen war gerade Ebbe und das Meer zog sich zurück, daher konnte man tief in die beiden nebeneinander liegenden Höhlen hinein gehen.

Da die Flut alle sechs Stunden kommt, warteten wir ab, was da passiert. Es ging aber sehr langsam und  so blieben wir nicht bis zum Ende, wollten wegen der schlechten Straßenverhältnisse im Hellen wieder zurückfahren. Wir haben aber noch erlebt, wie  die Flut durch die Höhle strömte und es bildete sich immer mehr Wasser auf dem Sand vor unserem Baumstamm.