BAD DER APHRODITE – EIN NATURPOOL

Auf der traumhaften Akamas – Halbinsel im Norden Zyperns, bfindet sich der legendäre, sagenumwobene Naturpool „Bad der Aphrodite“.  Aus meinem vorangegangenen Bericht, habt ihr vielleicht bemerkt, das ich in Polis war. Dieser Ort liegt in unmittelbarer Nähe und wenn ihr in der Vorsaison oder Nachsaison dort seid, wird es mit den Touristen so gehen. Noch im November herrschte dort ein reger Betrieb, mag gar nicht daran denken, was sich da bei hochsommerlichen Temperaturen abspielt. Es ging zu Fuß etwas bergauf und hinter mir hörte ich einige Besucher japsen und nach Luft ringen. Dieser magische Ort „Bad der Aphrodite“ hat eine interessante Geschichte, man sagt, das Aphrodite, die Göttin der Liebe, dort ein tägliches Bad genommen hat und auf den Schönling Adonis traf. Der Naturpool war glasklar und liegt im Schatten, von moosbewachsenen Felsen und inmitten dichter Vegetation. Ich hatte ihn mir etwas anders vorgestellt, von türkisblauen Wasser war leider kaum etwas zu sehen. Mir haben die Pflanzen, Olivenbäume, Feigen, Johannisbrotbäume und andere mediterrane Gewächse gefallen. Ihr solltet euch bei diesem Besuch anschließend die Zeit nehmen und dieses Naturschutzgebiet zu Fuss, erkunden.

 

Habe mich lange dagegen gesträubt WERBUNG zu schalten, doch REISEN kostet ja viel Geld und vielleicht kommen dadurch auch eventuell ein paar Euro zusammen! Könnte somit  meine REISEKASSE ein wenig aufbessern, wenn der eine oder andere etwas darüber bestellt.

Advertisements

2 Comments

SCHREIB EINEN KOMMENTAR