EAST SIDE GALLERY BERLIN

MAUERBAU AM 13.AUGUST 1961 – MAUERFALL AM 09.NOVEMBER 1989

Die Gesamtlänge der Grenze um Westberlin war insgesamt 155 km und zwischen West- und Ostberlin 43,1 km. Heute ist nur noch ein kleiner Teil der Mauer zu sehen. Diese Fotos habe ich an der bekannten East Side Gallery aufgenommen. Das ist eine Open Air Galerie, die jährlich viele Besucher aus dem In- und Ausland anzieht. Im Frühjahr 1990 wurde die betongraue Mauer von 118 Künstlern aus aller Welt auf einer Länge von 1316m bemalt. Die Künstler kamen aus 21 Ländern, um die hässliche Mauer an der Mühlenstraße zu verschönern. Durch die Verwitterungen und Schmierereien durch Touristen, erfolgten schon mehrfach Sanierungen. Auf Grund von städtebaulichen Maßnahmen wurden auch etliche Mauersegmente abgerissen. Im März 2013 wurden widerum Mauersegmente abgerissen, da der Bauherr begonnen hatte, an der East Side Gallery Luxusappartements zu errichten. Das führte zu zahlreiche Protesten, es gab eine riesige Demo mit mehreren Tausenden Demostranten, unter ihnen David Hasselhoff, gegen einen Teilabriss der Mauer. Der Bauherr hatte sich aber durchgesetzt und es wurden leider weitere Segmente abgerissen. Heute steht an der East Side Gallery ein Luxus-Hochhaus mit einer der teuersten Eigentumswohnungen Berlins.Weitere Bauvorhaben wurden vom Berliner Senat genehmigt, dadurch wird ein Stück deutscher Geschichte zerstört. Eigentlich ist ja die Berliner Mauer denkmalgeschützt, doch wahrscheinlich nur auf dem Papier.

1381223329268~01

1381223733813~01

cropped-1381223708036.jpg

1381223431808~01~01

1381223436245

1381223474235~01

1381223499375~01

1381223512731

Merken

Merken

Merken

3 Comments

  1. Schade dass man hier dieses stück Geschichte zerstört oder beschmiert. Ich habe bei meinem Berlin Besuch diese Gallerie auch gesehen und bei deinem Beitrag ist mir ein Bild besondern wieder aufgefallen. Der Gorbatschow mit Hohnecker die sich „küssen“. Ich glaube dieses Bild ging um die Welt !

  2. Da gebe ich dir Recht, scharenweise tummeln sich dort Touris und manche verewigen sich durch Schmierereien an der Mauer. Das finde ich abartig, das ist aber nicht nur an der Berliner Mauer, sondern leider auch in vielen anderen Städten eine Unsitte. Man muß schon Glück haben, um ein Mauersegment ohne Touris zu fotografieren…

FREUE MICH ÜBER KOMMENTARE...