HOLLÄNDISCHES VIERTEL IN POTSDAM

DORT FANDEN IM SOMMER 2015 DIE DREHARBEITEN FÜR DIE US-SERIE „HOMELAND“ STATT

Gedreht wurden die Folgen der fünften Staffel in Berlin und auch an einigen Plätzen in Brandenburg, so auch im holländischen Viertel von Potsdam. Wenn man so durch dieses Viertel schlendert, fühlt man sich in die Niederlande versetzt. Das holländische Viertel wurde von dem niederländischen Baumeister, Jan Bouman  zwischen 1732 bis 1742 errichtet. Er selbst lebte dort in einer Strasse und sein Wohnhaus ist auch   zu besichtigen. Dieses Viertel besitzt ein ganz besonderes Flair, es gibt viele nette Restaurants, kleine Boutiquen, Galerien, Kunsthandwerker und Antiquitätenläden.

wp-1461093584929.jpeg

1461073504499.jpg

1461073664631.jpg

1461073813810.jpg

1460895133289.jpg

1460893416844.jpg

1460893187551.jpg

Merken

Merken

Merken

6 Comments

  1. Ja, diese Stadt ist wunderschön und hat eine sehr interessante Geschichte. Du hast Recht, es gibt dort auch eine russische Kolonie Alexandrowka mit mehreren sehr schönen, alten typischen Hozblockhäusern.

  2. dort war ich schon ! bei meiner Berlin Reise ging es auch nach Potsdam ! Schloss Sansoussi und ceclienhof ! Irgendwie kann ich mich entsinnen auch ein Russisches Viertel gesehen zu haben. Sehr tolle Gegend !

FREUE MICH ÜBER KOMMENTARE...