IRLAND – AUF DEM WILD ATLANTIC WAY AN DER WEST KÜSTE

UNSERE FAHRT AUF DER LÄNGSTEN KÜSTENSTRASSE DER WELT  MIT EINER LÄNGE VON 2600 km

Diese Fahrt begann in Kinsale, einem kleinen Küstenstädtchen im Süden Irlands. Es ging dann weiter über Ballinspittle, Clonakilty, Ballydehob, Goleen – Mizen Head, Bantry, Glengariff. In dem Städtchen Kenmare begann für uns die Fahrt auf dem Ring of Kerry, einer wunderschönen Küstenpanoramastraße ( mit einer Länge von 179 km ) im Südwesten Irlands. Auf dieser Fahrt und auf der Halbinsel Dingle, im County Kerry, habe ich mein Herz an Irland verloren!

image

image

image

image

Es ging dann weiter über Sneem, Waterville, Portmagee, Killorglin, Tralee. Da wir viel positives von der Halbinsel Dingle gehört hatten, das sie landschaftlich sehr schön sein soll, sind wir auch noch dorthin gefahren und waren unheimlich begeistert. Am Abend sind wir dann völlig kaputt und mit tollen Eindrücken in unserer Unterkunft in Ballybunion angekommen.  Am Strand erlebten wir dort noch einen wundervollen Sonnenuntergang.

Wow, was waren wir erstaunt, als wir unser Zimmer bezogen. Es war eine *****Sterne Unterkunft mit super lieben Vermietern und ganz phantastischen Frühstück. Abends saßen wir mit der Familie zusammen und hatten zwei nette Abende mit guten Gesprächen und viel Spass.

FALLS EUCH DIESER BEITRAG GEFÄLLT, KÖNNT IHR IHN GERN TEILEN!

6 Comments

FREUE MICH ÜBER EIN FEEDBACK...