KENNT IHR PIÑATAS?

EIN WUNDERSCHÖNER BRAUCH AUS DER HISPANOWELT

Hier seht ihr eine farbenfrohe Piñata aus Pappmache und bunten Bändern, die mit Süßigkeiten oder auch mit Früchten befüllt werden. In Lateinamerika sieht man sie zur Weihnachtszeit und in Spanien eher zu Ostern. Die 7 kegelförmigen Spitzen der Piñata symbolisieren die 7 Todsünden. Die Piñatas werden mit einem Stock  zerschlagen, um das Böse zu bekämpfen. Das herausfallende Obst oder auch Süßigkeiten sollen Segen für die Menschen bringen, für die Kinder ist das aber sicherlich mehr ein riesiger Spaß.

wpid-103_3488.jpg

2 Comments

  1. … die Piñata für das Geburtstagskind ist in der Hispanowelt weit verbreitet. Dem Kind werden die Augen verbunden und unter dem Gesang der umstehenden Kinder drischt es mit einem Stock auf die Piñatafigur ein. Bald löst sich das Gebinde auf und gibt nach und nach die ersehnten Süßigkeiten frei. 🙂

Hallo, würde mich über ein Feedback freuen!