KOPENHAGEN AM ABEND – WAS FÜR EINE LEBENDIGE STADT

Diese wundervolle Stadt hat mein Herz berührt. Was besonders auffiel, überall sah man Fahrräder. Nirgendwo habe ich so viele Fahrräder gesehen, wie in Kopenhagen. Es war unglaublich entspannt, keine Pöbeleien, kein Krawall, nur nette und fröhliche Menschen unterwegs!!! Das war direkt auffallend, alle waren dort total gechillt. Es gibt in Kopenhagen  viele Restaurants, angesagte Clubs und Straßencafes. Zahlen könnt ihr fast überall mit Kreditkarte und falls ihr Dänische Kronen tauscht, dann reichlich, denn in Dänemark Essen zu gehen, ist ziemlich teuer. Wir waren am Abend in Nyhavn, einer Flanier- und Schlemmermeile und hatten vorher  schon nach den farbenfrohen Giebelhäusern gesucht. In einem dieser Häuser lebte einst der Märchendichter Hans Christian Andersen. Viele Traditionsschiffe liegen im Kanal von Nyhavn vor Anker und erzeugen eine nette Hafenatmosphäre. Von dort werden auch verschiedene Kanaltouren angeboten. Es war ein total schöner Abend mit einem abschließenden Restaurantbesuch und wir gönnten uns nach dem Essen noch einen ganz leckeren Irish Coffee mit Sahne.

 

FALLS EUCH DIESER BEITRAG GEFÄLLT, KÖNNT IHR IHN GERN TEILEN!

2 Comments

  1. Hallo, ihr Beiden! Vielen Dank, lese aber eure Beiträge auch sehr gern und schau mir die schönen Fotos an! Bei mir stimmt die Kommentarfunktion nicht so richtig und seitdem ich ein Plugin runter geladen habe, funktioniert auch meine „Gefällt mir“ Funktion nicht mehr. Habe das Plugin wieder gelöscht, doch es geht nicht mehr einzustellen. Ein Profi würde das bestimmt hinbekommen, doch ich kann lesen, wem es gefällt! Liebe Grüße Eva

FREUE MICH ÜBER KOMMENTARE...