MALAYSISCHE KÜCHE

Es soll ja Menschen geben, die der asiatischen Küche nichts abgewinnen können. Kann ich gar nicht verstehen, ist mir unverständlich. Die wissen überhaupt nicht, was ihnen da an Hochgenuss entgeht. Die asiatische Küche ist ein richtiges Schlemmerparadies, sehr lecker. In Malaysia wird viel Huhn und Rind gegessen, es gibt aber auch Schweinefleischgerichte. Auch Mutton, das ist Ziegenfleisch, findet man auf der Speisekarte. Die malaysische Küche ist regional geprägt. Für Vegetarier gibt eine große Auswahl von fleischlosen Gerichten. Sehr bekannt sind die sogenannten Banana Leaf Dinners, da werden verschiedene  Köstlichkeiten auf Bananenblättern serviert. Es gibt auch eine große Auswahl sehr leckerer Suppen, z.B. Laksa Currysuppe mit Kokosmilch. Es wird viel Tee in verschiedenen Variationen getrunken. Das Angebot an Säften ist riesig groß. Alkohol ist ziemlich teuer und auch verboten an öffentlichen Orten zu trinken.

Malaysische_Küche.jpg

Merken

Merken

Merken

Advertisements

8 Comments

        1. Ja, sicherlich sollte man in einigen Ländern sehr vorsichtig sein, wie in China, Korea und auch Vietnam, wo Hunde gegessen werden. Es gibt aber auch so viele, sehr leckere vegetarische Gerichte. Probiere es einfach mal aus!

          1. probiert habe ich es ja schon mal und es stimmt war echt gut. Nudeln mit gebratene Ente ! Aber wenn ich essen gehen möchte kommt mir der Asiate einfach nicht in den Kopf !!!! Aber ich werde es mal wieder bei Gelegenheit probieren. Es gibt bei mir so ein Sprichtwort “ Was der Schwabe nicht kennt bestellt er nicht !.

Schreibe eine Antwort zu mannisfotobude Antwort abbrechen