Unsere Zentralamerikareise führte uns bereits anfangs nach Isla Mujeres, auf deutsch (Insel der Frauen) und endete dort jetzt fast auch. Es ist eine kleine Insel im karibischen Meer an der mexikanischen Yucatan Küste , die man von Cancun bequem mit der Fähre erreichen kann. Schon auf der Fähre war ich fasziniert von dem türkisfarbenen, teilweise auch tiefblauem Meer und Minuten später, wenn man auf der Insel ist, macht sich bereits Urlaubsstimmung bemerkbar. Man hört Musik, schlendert durch die Straßen mit den bunten Häusern und ist begeistert. Die Strände sind einfach traumhaft schön, das Wasser türkisfarben und ganz klar. Auf der Insel gibt es zahlreiche nette Cafés und Restaurants. Es ist zwar ziemlich touristisch auf der Insel, doch am frühen Morgen, wenn die Tages Touristen noch nicht da sind, ist es ganz ruhig und man kann dieses kleine Paradies in aller Stille genießen. Was mich allerdings etwas gestört hat, waren die vielen Golfcaddys, die mitunter mit erhöhtem Tempo durch die engen Straßen gefahren sind. Sie sind zwar sehr umweltfreundlich und eine bessere Verkehrsalternative. Es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, das ich ich dort war! Zwischen Ende Mai und September halten sich dort in diesen Gewässern rund um diese wunderschöne Insel massenhaft Walhaie auf. Sie sind ganz friedliche und ungefährliche Tiere, die sich von Plankton ernähren. Diese Giganten der Meere werden teils zwölf bis 14m groß und wer sie erlebt, für den ist das ein großes Naturschauspiel. Wer also in dieser Zeit dort sein sollte, da könnt ihr großes Glück haben und vielleicht sogar auch mit Ihnen zu schwimmen.

 

Share this...
Share on FacebookTweet about this on Twitter

Geschrieben von EVABTRAVELBLOG

Hallo, hier schreibt Eva! Auf meinem Blog geht es hauptsächlich um das Reisen, jedoch findet ihr sicherlich noch einige andere unterhaltsame Beiträge. Bin fröhlich, naturverbunden, optimistisch, reisefreudig, gesellig, freiheitsliebend und vielfältig interessiert. Wünsche euch viel Spass beim Lesen des Blogs!

8 Kommentare

    1. Das stimmt, doch nicht nur die Strände sind traumhaft! Mir gefällt es in Mexiko immer wieder, es ist so ein phantastisches Land, das so viel bietet. Liebste Grüße Eva

  1. Ich muss ja sagen, deine Tour beeindruckt mich, wunderbare Impressionen hast du mitgebracht. Und Walhaie, wie spannend, Meerestiere zu sehen hat ja immer eine ganz eigene Ästhetik. Habe ich überlesen, wie lange du auf Tour warst? Es schien mir ewig lang, so viele tolle Posts. Sag mal, war da nicht auch Ärger mit deinem Blog oder verwechsel ich da was? Goittseidank geht jetzt ja alles hier Liebe Grüße

    1. Ja, die Tour ging sechs Wochen und nun bin ich unterdessen im kalten Deutschland und habe schon wieder große Sehnsucht nach Sonne und Meer 🙂 Es freut mich, das ich euch virtuell auf meine Reise mitnehmen konnte. Selbst habe ich die Walhaie leider nicht mehr erlebt, in der Zeit als ich im Dezember dort war und jetzt noch mal im Januar, da waren sie nicht mehr dort. Hatte ja in meinem Post geschrieben, das sie von Mai bis September dort sind. Hätte das ja zu gern auch erlebt. Weiß das von Freunden, es soll ein absolutes Naturschauspiel sein.
      Unterdessen funktioniert mein Blog wieder, hatte drei Tage Schwierigkeiten mit den Einstellungen. Liebe Grüße Eva

FREUE MICH ÜBER KOMMENTARE :