WINTER AUF SYLT

DAS WAR EINFACH TRAUMHAFT, KLIRRENDE KÄLTE, SCHNEE, WIND, BLAUER HIMMEL UND STRAHLENDER SONNENSCHEIN

Am Strand waren sogar ganz harte Jungs beim Surfen zu sehen, die unheimlich viele Strandbesucher anlockten. Brrr, bei der Kälte surfen…da hat man gehofft, das sie nicht ins Wasser fallen! Nichts für Weicheier, doch das waren Profis und die sind hart im Nehmen, die surfen  bei jedem Wetter und zu allen Jahreszeiten. Es war interessant das mit anzuschauen.

SYLT IM WINTER

Nach einem langen Strandspaziergang  bekamen wir großen Hunger und suchten daher ein Restaurant. Als wir dann Einheimische fragten, bekamen wir eine Empfehlung und machten uns auf den Weg nach List zur alten Bootshalle vom Sylter Fischkönig Gosch, der auch anwesend war und der uns ganz nett unterhielt.Wir haben an der Fischtheke so ziemlich alles ausprobiert, war sehr lecker. In der Halle war so eine riesige Simmung, wer weiß, was da im Sommer  zur Hauptsaison abgeht. Eine zwar touristische, doch recht urige Location mit hohem Spassfaktor und den habt ihr dort garantiert. Auf alle Fälle werde ich bstimmt mal wieder nach Sylt fahren, doch dann im späten Sommer oder im Herbst, wenn es richtig stürmt und nicht mehr so viele Touris auf der Insel sind.

 

FALLS EUCH DIESER BEITRAG GEFÄLLT, KÖNNT IHR IHN GERN TEILEN!

6 Comments

    1. Neee, nen Corolla. Das genügt. WoMo ist nicht unseres und dazu auch preislich nicht interessanter. Im Gegenteil. Am Sonntag fliegen wir (mal wieder) nach Australien, da nochmal schön von Adelaide bis Sydney immer die Küste lang.

    2. hallo, ein corolla reicht völlig aus. in australien sind wir mit einem mittelklassewagen etliche kilometer gefahren. wir sind von brisbane in den norden hoch und dann durchs outback über die blue mountains nach sydney gefahren.von dort aus über die küstenstraße wieder nach brisbane, das war genial. wünsche euch viel spass…und es war nicht soooo kalt, wie auf sylt 🙂

FREUE MICH ÜBER KOMMENTARE...