DEUTSCHE KÜCHE

WERDE  AUF DIESER SEITE DEUTSCHE GERICHTE VORSTELLEN

Wie in den meisten Ländern, ist natürlich auch die deutsche Küche regional geprägt.  Diese Seite werde ich ab und an aktualisieren. Schaut mal wieder rein!

WILDGULASCH IN ROTWEINSAUCE, MIT WALDPILZEN UND KLÖßEN

Die klassischen Wildgerichte sind meist sehr deftig, doch viele Köche verfeinern Wildgerichte durch raffinierte Eigenkreationen. Sie  sind als Spezialität der deutschen Küche weltweit bekannt. In diesem urigen  Restaurant, in der Märkischen Schweiz, habe ich Wildgulasch in Rotweinsauce, mit Waldpilzen und Klößen gegessen. Es war unglaublich lecker!

weiterlesen

MALAYSISCHE KÜCHE

Es soll ja Menschen geben, die der asiatischen Küche nichts abgewinnen können. Kann ich gar nicht verstehen, ist mir unverständlich. Die wissen überhaupt nicht, was ihnen da an Hochgenuss entgeht. Die asiatische Küche ist ein richtiges Schlemmerparadies, sehr lecker. In Malaysia wird viel Huhn und Rind gegessen, es gibt aber auch Schweinefleischgerichte. Auch Mutton, das ist Ziegenfleisch, findet man auf der Speisekarte. Die malaysische Küche ist regional geprägt. Für Vegetarier gibt eine große Auswahl von fleischlosen Gerichten. Sehr bekannt sind die sogenannten Banana Leaf Dinners, da werden verschiedene  Köstlichkeiten auf Bananenblättern serviert. Es gibt auch eine große Auswahl sehr leckerer Suppen, z.B. Laksa Currysuppe mit Kokosmilch. Es wird viel Tee in verschiedenen Variationen getrunken. Das Angebot an Säften ist riesig groß. Alkohol ist ziemlich teuer und auch verboten an öffentlichen Orten zu trinken.

Malaysische_Küche.jpg

Merken

Merken

Merken

IRISCHE KÜCHE

Die irische Küche ist recht deftig, so typische Hausmannskost. Am Morgen isst man meist Speck mit Eiern. Oft bekommt man auch den traditionellen Porridge, auf deutsch Haferbrei. Wegen der Feuchtigkeit wird in Irland hauptsächlich Hafer angebaut, Getreide nur in geringem Maß. Es gibt in Irland unheimlich viele Brotsorten, kam aus dem Staunen nicht heraus, als ich die vielen Brotsorten im Supermarkt gesehen habe.Besonders lecker ist das Soda Brot. Zu einem irischen Frühstück werden natürlich auch Müsli und verschiedene Marmeladensorten, sowie Honig serviert.Es gibt Tee mit Milch, Kaffee und Orangensaft. Wir haben auch sehr viel Fisch, Kartoffelstäbchen und Salat gegessen. Zum Mittag habe ich mal das bekannte Irish Stew, ein Eintopf mit Rindfleisch und Gemüse gegessen. Es war lecker zubereitet, vor allen Dingen war der Geschmack des Fleisches nicht mit unserem wässrigen Fleisch, zu vergleichen. In vielen Orten und Städten gibt es unheimlich nette, kleine Cafes mit einem vielfältigen Kuchen- und Tortenangebot, sowie wohlschmeckenden Kaffeesorten.

1470766003761.jpg

1470765994450.jpg

1470861998233.jpg

1471026100926.jpg

weiterlesen

MEXIKANISCHE KÜCHE

WAS WAR DAS FÜR EIN GENUSS, DIESE LECKEREN UND VIELFÄLTIGEN SPEISEN

So eine abwechslungsreiche Küche in Mexiko, man konnte herrlich  schlemmen, das war Genuss vom Feinsten! Wir haben an Teigtaschen so ziemlich alles probiert, wie Tacos, Quesadillas, Enchiladas und Burritos. Die Füllung ist immer verschieden, auch die Soßen. Der Fladenteig ist entweder aus Weizen , meistens aber aus Mais und heißt Tortilla. Man reicht zu den Speisen meist auch Guacomole, das ist ein Dip. Die Mahlzeiten sind sehr üppig, sie bestehen oft aus 4 Gängen, der Suppe, Spaghetti oder Reis, Fleisch-oder Fischgerichte und anschließendem Dessert. In Mexiko isst man erst gegen 15:00 Uhr die Hauptmahlzeit, abends dann meist nur Antojitos, Tacos oder Quesadillas. In Mexiko wird viel Limonade getrunken, auch Horchata ist sehr beliebt. Leitungswasser solltet ihr auf keinen Fall trinken. In einigen Großstädten soll das nicht gefährlich sein, doch zahlreiche Familien lassen sich jedoch meistens ganz große Wasserflaschen anliefern. Sie benutzen das Wasser  zum Kochen und  zum Zähne putzen. War in dieser Hinsicht etwas entspannter und bin auch nicht krank geworden. Bei den alkoholischen Getränken ist der Branntwein Tequila, der aus vergorenen Agavensaft gewonnen wird, zu empfehlen. Auch Cuba Libre war der Renner, nicht nur bei uns in geselliger Runde, der wird auch von den Mexikanern sehr gern getrunken. Ärgere mich etwas, das ich in der Vergangenheit selten meinen Fotoapparat zum Essen mitgenommen habe, weil mir das etwas peinlich war.  Werde jedoch  bei  zukünftigen Reisen ab und an  internationale Gerichte posten.

Merken